Bienenstauden

Stauden setzen

Bienenstauden - Insektenfreundlicher Pflanzenversand How to Tutorial Standort aussuchen ausmessen sonnig

Standort

Die Staudenpakete sind für sonnige Standorte mit normalem durchlässigen Boden zusammengestellt.
Halbschattige oder schattige Standorte und stark durchwurzelte Gartenplätze sind weniger geeignet für ein Beet mit trockenheitsliebenden Stauden.

Bienenstauden - Insektenfreundlicher Pflanzenversand Bodenbearbeitung und Bodenvorbereitung

Bodenvorbereitung

Vorhandener Bewuchs bzw. Grasnarbe abheben. Boden lockern und eventuell Bodenhilfsstoffe (z.B. Sand) einarbeiten. Fläche einebnen. Boden lockern und bei stark bindigen Böden reichlich Sand oder Pflanzerde einarbeiten. Wurzelunkräuter gründlich jäten und Rhizome aufsammeln.

Bienenstauden - Insektenfreundlicher Pflanzenversand How to Tutorial Pflanzung im Frühjahr und außreichend wässern

Pflanzung

Wir empfehlen eine Frühjahrspflanzung. Bienenstauden kreativ in Gruppen auf der Fläche auslegen. Pflanzloch etwas breiter und tiefer mit Handschaufel ausheben. Stauden vor dem Pflanzen gründlich wässern, austopfen und niveaugerecht einpflanzen. Anschließend wieder gründlich wässern.

Bienenstauden - Insektenfreundlicher Pflanzenversand How to Tutorial Pflege Giesen

Pflege

Stauden in den nächsten Wochen beobachten und je nach Witterung wässern. Bereits nach wenigen
Monaten entwickeln sich die Pflanzen zu einer herrlich blühenden Bienenweide. Abgestorbene Pflanzenteile auch in der kalten Jahreszeit stehen lassen und im Spätwinter bodennah zurückschneiden.

Samenpaket Bienenstauden - Insektenfreundlicher Pflanzenversand How to Tutorial

Samenpaket

Samen je nach Jahreszeit direkt auf die Pflanzflächen aussäen. Saatgut dünn abdecken und gleichmäßig feucht halten. Bester Zeitpunkt ist vom Frühjahr bis zum zeitigen Sommer.

Video-Tutorial

Tipps:

• Stauden vor dem Pflanzen gründlich wässern
• Stark durchwurzelte Ballen aufreißen und Wurzelgeflecht lockern
• Eventuell vorhandenen Fremdbewuchs in den Staudentöpfen sorgfältig entfernen
• Raschwüchsige Samenunkräuter bei Bedarf jäten (nicht harken)
• Eine mineralische Mulchschicht (Lava, Kies, Splitt) verringert den Pflegeaufwand und verbessert die Standortbedingungen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email